schafe
   > Start > Projekte > Umwelt  

 
 
 

Umwelt
-> Schlimmer geht immer

streuobstwiese

Dass Umweltschutz nicht gleich etwas damit zu tun hat, sich ausschließlich in selbst gestrickte bräunliche Wollpullover, Wollmützen und Wollunterwäsche zu hüllen und den Einkauf vom Biomarkt im Jutebeutel zu verstauen, ist jedem klar.
Dass Umweltschutz nicht unbedingt verlangt Atomkraft- und Chemiewerke zu stürmen und die Namen von diversen Umweltschutzorganisationen auf ihre Gebäude zu pinseln, leuchtet auch jedem ein.
Und - dass Umweltschutz nicht unbedingt etwas damit zu tun hat, den technischen Fortschritt abzulehnen, den Fernseher samt Stereoanlage aus dem Fenster zu werfen, um dann wieder ... im Kerzenschein weiter am Pullover zu stricken, ... kann sich auch jeder denken.
Aber was ist es dann - was gilt es zu schützen? Hat das Bewahren der Umwelt wirklich etwas mit Verzichten, Einsparen und Effizienz zu tun?
Der likk ist ein Verein, der nicht auf alle Fragen eine Antwort hat, sich aber mit der Vermittlung von ökologischen Werten auseinander setzt, gemeinsame Aktionen plant und umsetzt (u.a. Schafe scheren, Bäume pflanzen, Saatgut verbreiten), Kurse anbietet, Erwachsenenbildung organisiert und - bei dem Schurwolle zu bekommen ist.