schafe
   > Start > Projekte > Naturschutzgebiete  

 
 
 

Naturschutzgebiete -> Über
den eigenen Tellerrand geschaut

streuobstwiese

Der likk e.V. betreut verschiedene Flächen in Naturschutzgebieten, in denen durch extensive Schafbeweidung positive ökologische Effekte erreicht werden sollen. Bei der Pflege von Moorflächen und Feuchtwiesen kann zum Beispiel die natürliche Orchideenpopulation in diesen Gebieten gefördert und erhalten werden. Bei der Beweidung von Flachwasserzonen wird der Zugang zu den Wasserflächen für Wiesenbrüter freigehalten und durch Deichbeweidung wird die Struktur des Deiches erhalten, der für die Wasserregulierung des Gebietes notwendig ist.
Typisch für die Landschaft am Niederrhein sind auch sogenannte Flutrinnen, die für eine Entwässerung der Weidenfächen nach Hochwasser sorgen. Eine Beweidung mit Schafen verhindert hier eine Verbuschung, außerdem entstehen Mosaikstrukturen auf den Weideflächen, die wiederum Nahrungsraum für verschiedene Tier- und Insektenarten sind.