Nisthilfen für den Steinkauz aufgehängt

Der kleine heimische Steinkauz ist einer der bedrohten Arten, die am Niederrhein einen ausgeprägten Verbreitungsschwerpunkt hat. “Daher haben wir auch besondere Verantwortung für den Erhalt dieser bedrohten Art” erläutert Hubert Lemken – Vorsitzender des LiKK e.V. “Alleine in Uedemerbruch gibt es vermutlich mehr Steinkäuze als in allen neuen Bundesländern zusammen”.
Gemeinsam mit der Initiative “Uedem Einzigartig” hat der LiKK am 03.02.2018 für den Steinkauz neue Nisthilfen aufgehängt. Ganz nebenbei erfuhren die Teilnehmer viel Wissenswertes rund um den Steinkauz und die Streuobstwiesen. In einer einzigartigen Kulturlandschaft wurden in Uedemerbruch im Rahmen der Aktion 10 neue Steinkauzwohnungen geschaffen, damit auch künftige Steinkauzgenerationen dort wohnen können. Wer Fragen zum Steinkauzschutz hat oder Nisthilfen benötigt, dem hilft der LiKK gerne weiter.